29.11.2020
Dirk Hülsemann, Soest
Willkommen!
Überblick
Kaiser Münzen
Vom Kaiser zum Bischof
Erzbischof Münzen
Soester Gegenstempel
Städtische Silber-Münze
Städtische Kupfer-Münze
Städtisches Notgeld
Münzmeisterdarstellung
2019 Bad Windsheim
2019 Mai, Werl
2018 Hagen, Freilichtmuseum
2017 Juli Cadolzburg
2016 Okt. Xanten
2016 Juni Minden
2016 Juni Osnabrück
2016 Mai Moers
2015 Sept., Hinterweidenthal
2014 Juni, Minden
2014 Mai, Lübeck
2013 Sept., Moers
2013 Aug., Ronneburg
2013 Aug., Soest
2013 Juni, Minden
2012 Sept., Marksburg
2012 Juni, Minden
2011 Juni, Dorstadt
2011 Mai, Soest Kinderg.
2010 Aug., Solingen
2010 Juli, Meppen
2010 Juni, Duisburg
2010 Juni, Quakenbrück
2009 Aug., Soest
Prägetechnik
Veröffentlichungen
Ausstellungen
int. Reenactorpreis 2013
Vorträge
Münzenankauf / Tausch
Kontakt
Standort
Impressum
Datenschutz
Linkliste
Dirk Hülsemann, Soest
  Email
© Dirk Hülsemann
Dirk Hülsemann, Soest
-----------------------------------------


100 Jahre 14. Jahrhundert hieß für mich als 15. Jahrhundertdarsteller,
daß ich meine Garderobe, die Münzwerkstatt und den Juwelierladen
einer Verjüngungskur unterziehen mußte.

Die Veränderungen sind besonders gut an meiner Garderobe
mit Beinlingen und dem Kittel, an den Tischbeinen und
an der Auswahl der Münzen und Schmuckrepliken zu erkennen.


 










Früh übt sich wer ein Ritter werden will.


Meine Münzerei mit angeschlossener Juweliersdarstellung,
die dieses Jahr dem 14 Jahrhundert angepasst war,
fand ihre Unterkunft in der kleinen Schmiede im Burghof der Ronneburg.

 











Vordergrund
Werktisch mit allem nötigen Werkzeug

Hintergrund
Pausentisch mit Trink- und Essgeschirr


Zuerst kamen die Zuschauer zögerlich...


... dann mit Macht.


Hier mein Juwelierstisch mit Schmuckentwürfen,
Schmuckrepliken, Edelsteinbriefen, Wiegebereich und Kasse,
der bonders bei den weiblichen Besuchern Anklang fand.


Wie belebt die Burg an diesem Wochenende war,
kann man an den vielen tollen Teilnehmern sehn.

. . . die Seite für handwerlichen Schmuck und Repliken finden sie wie gewohnt unter > www.dirkhuelsemann.de <. . .
Die besondere Münze
Soest prägte die erste städtische Kupfermünze in Westfalen 1559
Ein einseitiger Heller
Westfalens kleinste Münze
Mit 0,11g und einem Durchmesser von 6 bis 7 mm stellt diese zierliche Münze die kleinste westfälische Münz- einheit des Mittelalters dar.
Sie ist in der Zeit 1261 - 1274 unter Erzbischof Engelbert II in Soest geprägt.

CMS by KLEMANNdesign.biz