16.07.2018
Dirk Hülsemann, Soest
Willkommen!
Überblick
Kaiser Münzen
Vom Kaiser zum Bischof
Erzbischof Münzen
Soester Gegenstempel
Städtische Silber-Münze
Städtische Kupfer-Münze
Städtisches Notgeld
Münzmeisterdarstellung
2017 Juli Cadolzburg
2016 Okt. Xanten
2016 Juni Minden
2016 Juni Osnabrück
2016 Mai Moers
2015 Sept., Hinterweidenthal
2014 Juni, Minden
2014 Mai, Lübeck
2013 Sept., Moers
2013 Aug., Ronneburg
2013 Aug., Soest
2013 Juni, Minden
2012 Sept., Marksburg
2012 Juni, Minden
2011 Juni, Dorstadt
2011 Mai, Soest Kinderg.
2010 Aug., Solingen
2010 Juli, Meppen
2010 Juni, Duisburg
2010 Juni, Quakenbrück
2009 Aug., Soest
Prägetechnik
Veröffentlichungen
Ausstellungen
int. Reenactorpreis 2013
Vorträge
Münzenankauf / Tausch
Kontakt
Standort
Impressum
Datenschutz
Linkliste
Dirk Hülsemann, Soest
  Email
© Dirk Hülsemann
Dirk Hülsemann, Soest


Vom 22. - 24. Juni 2012 habe ich mich in Minden an der Veranstaltung Zeiteninseln beteiligt.
Meine Münzerei des 15. Jahrhundert
durfte ich im Kreuzgang des Mindener Domes aufbauen.

 




Mein neuer silberner Meisterbecher,
ein Buckelpokal
und meine neue Feinwaage
kamen in Minden erstmals zum Einsatz.



Als Vorlage zur Waage diente die Harsdorfer Gold- und Edelsteinwaage von 1497
die im Original im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg steht. Sie besteht aus Silber vergoldeten Elementen und Stahl.
Der Waagbalken hängt an einem beweglichen Galgen. Dieser ist mit einem Seidenfaden und über eine lose Rolle umgelenkt, mit dem Gewichtsklotz vor der Waage verbunden. Wird der Gewichtsklotz zur Waage geschoben senken sich die Waagschalen auf den Tisch. Bei vorsichtigem heranziehen kann man beobachten ob die Waage unterschiedlich oder in der wagerechten auspendelt.


 


Der Münzer hat gut lachen.


Zum einen weil er mittels einer Gravierkugel und allem andern nötigen Werkzeug, erstmals auch das punzieren und gravieren der Münzeisen vorführen konnte....


....zum anderen weil er in Minden sehr gut versorgt wurde.

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an das Team vom "Minden Marketing"
und an die Organisatoren der "Zeitinsel Mittelalter".


http://www.youtube.com/watch?v=yB3moXGTSs8&list=PLFB621E6BEFD1DBC3

Die Fachzeitschrift "cronico" hat eine Fotostory der Zeiteninsel ins netz gestellt. Dort finden sie mich auf Seite 22.

http://chronico.de/magazin/fotostory/mindener-zeitinseln-reenactors-inszenieren-stadtgeschichte/

. . . die Seite für handwerlichen Schmuck und Repliken finden sie wie gewohnt unter > www.dirkhuelsemann.de <. . .
Die besondere Münze
Soest prägte die erste städtische Kupfermünze in Westfalen 1559
Ein einseitiger Heller
Westfalens kleinste Münze
Mit 0,11g und einem Durchmesser von 6 bis 7 mm stellt diese zierliche Münze die kleinste westfälische Münz- einheit des Mittelalters dar.
Sie ist in der Zeit 1261 - 1274 unter Erzbischof Engelbert II in Soest geprägt.

CMS by KLEMANNdesign.biz