03.08.2020
Dirk Hülsemann, Soest
Willkommen!
Überblick
Kaiser Münzen
Vom Kaiser zum Bischof
Erzbischof Münzen
Soester Gegenstempel
Städtische Silber-Münze
Städtische Kupfer-Münze
Städtisches Notgeld
Münzmeisterdarstellung
Prägetechnik
Veröffentlichungen
Ausstellungen
int. Reenactorpreis 2013
Vorträge
Vorträge
1000 Jahre Soester Münzen
Soester Kupfergeld
Soester Not- und Ersatzgeld
Die Soester Scheibenfibel
Münzenankauf / Tausch
Kontakt
Standort
Impressum
Datenschutz
Linkliste
Dirk Hülsemann, Soest
  Email
© Dirk Hülsemann
Dirk Hülsemann, Soest


Die goldene Soester Granat-Scheibenfibel der Merowingerzeit

Beschreibung, Kunstgeschichtliche- und handwerkliche Betrachtung


Wer weiß dass die Soester Fibel schon über 70 Jahre aus der Erde geborgen ist, denkt sicherlich dass die Fibel all ihre Geheimnisse Preisgegeben hat.
Nach diesem PowerPoint unterstützten Vortrag werden sie sich wundern was noch alles an der goldenen Soester Scheibenfibel zu entdecken ist.
Lassen sie sich auf eine Entdeckungsreise ins 6.-7. Jahrhundert, der Hochzeit der Merowinger entführen. Der Vortrag ist für Gesellschaften von 10-40 Personen geeignet.



Gespräche nach dem Vortrag
im Ausstellungsraum der Fibel im Soester Burghofmuseum.




Anfragen stellen sie bitte hier: >>>

. . . die Seite für handwerlichen Schmuck und Repliken finden sie wie gewohnt unter > www.dirkhuelsemann.de <. . .
Die besondere Münze
Soest prägte die erste städtische Kupfermünze in Westfalen 1559
Ein einseitiger Heller
Westfalens kleinste Münze
Mit 0,11g und einem Durchmesser von 6 bis 7 mm stellt diese zierliche Münze die kleinste westfälische Münz- einheit des Mittelalters dar.
Sie ist in der Zeit 1261 - 1274 unter Erzbischof Engelbert II in Soest geprägt.

CMS by KLEMANNdesign.biz